Laser-Rohrbearbeitung           Videostart Video abspielen

Technologie

Das Laserschneiden von Rohren und Profilen von maximal sechs Metern Länge mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm und einem Gewicht von bis zu 150 kg stellt gegenüber herkömmlichen Verfahren wie Sägen, Bohren oder Fräsen einen deutlichen Produktivitätsgewinn dar. Mit dem Laser wird der Fertigungsprozess in der Rohrbearbeitung optimiert. In einem einzigen Arbeitsgang werden Löcher und komplexe Konturen geschnitten und das Ablängen durchgeführt.Laser-Rohrschneidanlage TruLaser Tube 7000

Ein Teileprogramm steuert alle Maschineneinstellungen, ohne dass der Bediener eingreifen muss. Die Stufenrollen, welche die Rohre unterstützen und gleichzeitig seitlich führen, stellen sich automatisch auf die verschiedenen Durchmesser ein. Selbst der große Abfallbehälter, der die Schneidrückstände entsorgt, leert sich von selbst. Die Laserleistungssteuerung regelt die Laserleistung und somit den Wärmeeintrag abhängig von der Bahngeschwindigkeit. Die automatische Einstellung der Fokuslage bringt beste Schneidergebnisse über den gesamten Arbeitsbereich der Maschine. Die hohe Flexibilität des Lasers erlaubt somit innovative Rohrkonstruktionen.
Ein Sensoriksystem dient zur Erkennung sichtbarer Rohrschweißnähte.

2kW Laser-Rohrschneidanlage
TruLaser Tube 7000


 

Programmierbare Positionier- und  Kodierhilfen

Informationen zum Einsatz von Montageerleichterungen verschiedenster Art finden Sie unter Positionierhilfen.
Falls Sie sich unter dem Begriff Positionierhilfe bisher nichts vorstellen konnten, können Sie sich auf dieser Seite einige Bildbeispiele zur Veranschaulichung ansehen.



Video Rohr-Laserschneiden

Hier können Sie den Produktionsdurchlauf eines quadratischen Profiles (100 x 100 x 5 mm) angefangen vom automatischen Beladen und Prüfen der Rohrlänge über das Besäumen und Konturenschneiden bis zum Trennen und Ausschleusen des Fertigteiles in einem kurzen Video verfolgen.

 

Video Rohrlaserschneiden